Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Webinar zur Radar-Füllstandmesstechnik

: Krohne


Mit der Vorstellung der 80 GHz Technologie für Radargeräte hat eine neue Ära in der Füllstandmessung begonnen. In zahlreichen Fachtexten wird die Technologie als Universaltalent beschrieben, das praktisch alle anderen Verfahren in der Breite der Anwendungsmöglichkeiten übertrifft. Dass diese Aussage jedoch nicht uneingeschränkt richtig ist, zeigt das kostenlose Webinar „Universaltalent oder überbewertet? Radar-Füllstandmesstechnik im Praxisvergleich“ am 16.11.2017 um 14:00 Uhr.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe187/14480/web/Pressemitteilung_Level_15x10cm_300dpi_CMYK.jpg
Webinar zur Radar-Füllstandmesstechnik: „80 GHz – Universaltalent oder überbewertet?“ am 16.11.2017 um 14:00 Uhr.

Webinar zur Radar-Füllstandmesstechnik: „80 GHz – Universaltalent oder...

Das praxisorientiere Webinar bietet eine kurze Einführung in die Radar-Füllstandmesstechnik: FMCW- und Pulsradar-Messverfahren werden vorgestellt und technisch voneinander abgegrenzt. Die Bandbreite der Lösungen und Einsatzgrenzen hinsichtlich Druck, Temperatur und Beständigkeit werden erläutert. Ein praktischer Vergleich von 24 GHz und 80 GHz Radar zeigt zum einen die wesentlichen Unterschiede der Radarfrequenzen auf, zum anderen wird erläutert wo die echten Vorteile und auch die Einsatzgrenzen der 80 GHz Technologie liegen.

Die Zuschauer haben die Möglichkeit, über den Chat Ihre Fragen an den Referenten zu richten. Die Gesamtdauer beträgt ca. 1h. Interessierte können sich kostenlos anmelden unter https://krohne.link/webinar-fuellstand

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Seminare

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/12700/web/Genesysplus_PR_.jpgNeue Maßstäbe auf dem Markt der Stromversorgungen
Industrie 4.0 und die damit einhergehende Vernetzung von Fabriken bringt auch den Markt für Laborstromversorgungen in Bewegung – es gilt nämlich auch hier, dafür die entsprechenden Produkte zu kreieren. Modular verwendbar in vielen Anwendungsszenarien, Plug & Play-Eigenschaften, kompakte Baugrößen, Skalierbarkeit und vieles mehr wünschen sich die Anwender. x-technik hat dazu bei Bernhard Kluschat, Business Development Manager bei TDK-Lambda Germany GmbH, die neuesten Entwicklungen abgefragt und brandneue Infos zur Laborstromversorgung der jüngsten Generation aus dem Hause TDK erhalten. Von Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren