Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Wartungsfreie Gleitlager

: norelem


Die einbaufertigen Gleitlager von norelem sind aus Stahl-Bronze-Kunststoff-Verbund oder aus reiner Sinterbronze – diese Materialkombination gewährleistet optimale und praktisch verschleißfreie Gleiteigenschaften bei höchster Trag- und Wärmeleitfähigkeit.

/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe91/5807/web/300914_PM_norelem_Gleitlager.jpg
Die Gleitlager sind zusätzlich selbstschmierend – damit wartungsfrei und sowohl bei Trockenlauf- als auch bei geschmierten Anwendungen in weiten Bereichen des Elektrogeräte-, Maschinen- und Anlagenbaus im Einsatz. Sie besitzen hohe chemische Resistenz, erfüllen die RoHS-Richtlinie der EU und sind als Buchsen und Bundbuchsen mit einem Innendurchmesser von 3 – 50 mm sowie als Anlaufscheiben direkt ab Lager erhältlich. Die Montage der kostengünstigen Gleitlager ist einfach und erfolgt mit Hilfe eines passenden Einpressdorns.

www.norelem.de


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Gleitlager

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren