Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Wärmebildkamera-Aktionen für F&E

: FLIR Systems


Flir Systems bietet seinen Kunden im Bereich der industriellen Forschung und Entwicklung momentan zwei besondere Aktionen an.

/xtredimg/2015/Automation/Ausgabe140/7913/web/FLIR-FuE-Infrarotkameras.jpg
Exakte, sensitive und verlässliche Temperaturanalysen sind in der Forschung, der Produktentwicklung und der Wissenschaft ebenso entscheidend wie Effizienz. Forscher und Wissenschaftler in der industriellen Entwicklung können jetzt das Rätselraten in der Temperaturmessung mit Thermoelementen beenden und ihre wertvolle Zeit mit einer Flir-Wärmebildkamera sinnvoller einsetzen.

Wärmebildkameras von Flir ermöglichen Wissenschaftlern in Industrie und Forschung, Temperaturverteilungen in Echtzeit zu sehen, berührungslos und zerstörungsfrei zu messen, lokale thermische Auffälligkeiten schnell zu identifizieren und insgesamt neue Wege in der täglichen Arbeit durch die Nutzung der Wärmebildanalyse zu entdecken.

Eintausch-Aktion

Noch bis Ende des Jahres können F&E-Kunden bestimmte ältere Wärmebildkamera-Modelle von Flir bzw. Cedip gegen verschiedene neue Flir-Wärmebildkameras austauschen – und erhalten dafür auf den Kaufpreis einen Rabatt von 30 %. Auch das neue Hochgeschwindigkeits-Modell FLIR A6750sc gehört zu den Kameras, die für diese Aktion zugelassen sind.

Details zu dieser Eintausch-Aktion finden Sie unter www.flir.com/rd-tradein

Kostenfreies Flir TG165 bildgebendes IR Thermometer

Noch bis Ende September
erhalten Kunden in der EU (nicht gültig in der Schweiz und Norwegen) ein kostenfreies, bildgebendes Thermometer Typ: TG165 beim Kauf einer Flir-Wärmebildkamera der SC-Klasse mit ungekühltem Detektor. Die Flir TG165 bietet die Vorteile eines Wärmebildes in Ergänzung zur herkömmlichen Messung mittels eines Punktpyrometers. So sieht man Wärmeverteilungen und Temperaturmuster, die mit einem gewöhnlichen Pyrometer nicht sichtbar sind. Dies ermöglicht effizienteres Arbeiten und verschafft Anwendern die Gewissheit, die Temperatur an der richtigen Stelle zu messen. Das Angebot ist mit den folgenden Kameras der FLIR SC-Klasse kombinierbar: A325sc, A655sc, T430sc/T450sc und T630sc/T650sc.

Dieses Angebot ist nur gültig bis zum 30.09.2015 und begrenzt auf die EU. Dieses Angebot ist nicht gültig in der Schweiz, in Norwegen, Serbien, Russland, Türkei, dem nahen Osten, Israel oder jedem anderen nicht EU-Land. Alle Angaben ohne Gewähr. Details zu dieser Aktion: www.flir.com/RnD-TG165


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Ind Bildverarbeitung

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren