Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Videosignale bis zu 10 km verlängern

: BellEquip


Mit dem Draco vario Dual-Head/Dual-Link können Sie Videosignale ohne sichtbare Qualitätsverluste bis zu 10 km über Single-Mode-Glasfaser-Kabel und bis zu 140 m über Cat X verlängern.

draco-vario.jpg
Draco Vario Dual Head / Dual Link Ihse 482 Serie Dual Head oder Dual Link DVI USB KVM Extender über CATX und LWL Glasfaser.

Draco Vario Dual Head / Dual Link Ihse 482 Serie Dual Head oder Dual Link DVI...

Überall dort, wo Sie die Rechner entfernt vom Bedienpersonal auslagern möchten, benötigen Sie einen Extender, der wie ein Verstärker funktioniert wirkt, indem er die Genauigkeit und Klarheit der Signale und des Videos konstant hält. Unsere Draco vario-Extender sorgen für die höchste Übertragungsqualität von DVI-Video-Signalen durch die fortschrittliche Komprimierungstechnik. Dadurch können große Distanzen überbrückt und eine weitestgehend verlustfreie Datenübertragung garantiert werden.

Details:

Hochwertige Bildqualität bei allen Auflösungen Einfache Tastenkombination für die Übertragung der DCC-Informationen vom räumlich entfernt angeschlossenen Monitor mit dauerhafter Speicherung in der CPU Unit Kompatibel zu allen gängigen Betriebssystemen Kompatibel zu IHSE Draco KVM-Switchen Nur ein KVM-Matrix Port pro Extender-Unit erforderlich Alle Draco vario-Optionen auch verfügbar (USB embedded, USB transparent, Audio etc.) 19“-Einbaukit und Befestigungswinkel erhältlich Auflösungen für Draco vario Dual-Head bis zu 2 x 1920 x 1200 oder 2K Auflösungen für Draco vario Dual Link bis zu 2560 x 2048 @ 60Hz


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Fernwirktechnik

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe222/15861/web/F_Press_MRK_trade_fair_model_0037_cold1_2016_04.jpgKräftemessen auf der Intertool
In der ISO/TS 15066 ist von maximal zulässigen Kräften bei MRK-Anwendungen die Rede. Aber was steckt tatsächlich hinter den von dieser Technischen Spezifikation vorgegebenen biomechanischen Grenzwerten? Um ein bisschen ein Gefühl dafür zu bekommen, was da verlangt wird, lädt Pilz auf der diesjährigen Intertool zum selber Austesten ein. Was die Firma Pilz bei diesem Thema zum Experten macht und worauf es bei der Umsetzung einer normgerechten Mensch-Roboter-Kollaboration ganz allgemein ankommt, verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren