Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Systemintegrierter Explosionsschutz

: Beckhoff


Auf der SMART Automation in Linz wird es sicher in einigen Kundengesprächen Thema sein: Mit einem umfassenden Ex-Komponenten-Portfolio für barrierefreie Konzepte bis in Zone 0/20 bietet Beckhoff eine systemintegrierte Lösung für den Explosionsschutz. Hierzu zählen neben den EtherCAT-Klemmen der Serie ELX mit eigensicheren Schnittstellen u. a. die ebenfalls neuen, für den Einsatz in Ex-Zone 2/22 geeigneten Control Panel und Panel-PCs der Serie CPX sowie die Steuerungssoftware TwinCAT mit zahlreichen spezifischen Prozesstechnik-Interfaces.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe189/13082/web/pr072017_Beckhoff_ELX-EtherCAT-Klemmen_print.jpg
Prozesstechnik und Automation kombiniert in einem System: Die EtherCAT-Klemmen der Serie ELX verfügen über eigensichere Ein-/Ausgänge und erlauben so den direkten Anschluss von Feldgeräten bis in Ex-Zone 0/20.

Prozesstechnik und Automation kombiniert in einem System: Die EtherCAT-Klemmen...

Die EtherCAT-Klemmen der Serie ELX erweitern das umfassende EtherCAT-Klemmensystem mit über 100 unterschiedlichen Signaltypen um I/Os für den Explosionsschutz. Die Kombination aus hochkompaktem I/O-Modul und integrierter Trennbarriere liefert als Ergebnis eine äußerst schmalbauende EtherCAT-Klemme für den Anschluss eigensicherer Feldgeräte, die den Platzbedarf im Schaltschrank um bis zu 50 % reduziert. Im 12-mm-Gehäuse stehen bis zu vier und im 24-mm-Gehäuse bis zu acht eigensichere Eingänge zur Verfügung.

Die neuen ELX-Klemmen bieten alle Vorteile der EtherCAT-Technologie. Hierzu gehört u. a. die „Time Stamp“-Funktionalität, die eine hohe Messqualität und eine hochgenaue Synchronisierung – auch in weitläufigen prozesstechnischen Anlagen − sicherstellt. Darüber hinaus ermöglicht das EtherCAT-Diagnosekonzept mit 100-MBit-Datenrate eine schnelle Fehleridentifizierung.

Multitouch-Panel für Ex-Zone 2

Durch die konsequente Einführung moderner Multitouch-Technologie in das Panel- und Panel-PC-Programm von Beckhoff profitieren klassische Maschinenbauer und andere Branchen bereits seit Jahren von zukunftsgerichteten Bedienkonzepten. Mit der neuen Control-Panel-Serie CPX ist dies nun auch für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 2/22 gegeben. Das hochwertige und widerstandsfähige Aluminiumgehäuse sichert Zuverlässigkeit und Langlebigkeit selbst unter rauen Ex-Umgebungsbedingungen,
sodass die Vorteile hinsichtlich Bedienung, Haptik und Design auch für Anwendungen in der Prozesstechnik verfügbar sind.

Um alle Einsatzanforderungen erfüllen zu können, stehen mit den beiden Serien CPX29xx und CPX39xx zum einen Control Panel für den Schaltschrankeinbau und zum anderen IP-65-Stand-alone-Panel für die Tragarmmontage zur Verfügung. Gleiches gilt für die lüfterlosen Panel-PCs der Reihen CPX27xx bzw. CPX37xx.

Halle DC, Stand 0235


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Panel-PCs, Busklemmen, Smart Automation

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren