Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Steckverbinder neu entwickelt

: ESCHA


ESCHA hat eine von Grund auf neu entwickelte Ventilsteckverbinder-Generation gemäß DIN EN 175301-803 im Markt eingeführt. So wurden neben den bereits verfügbaren Produkten in den Bauformen A, B, BI, C und CI auch neue Varianten präsentiert – darunter Doppelventil-Steckverbinder, Ventilsteckverbinder mit geradem Kabelabgang sowie ein spezieller Adapter.

/xtredimg/2013/Automation/Ausgabe48/1934/web/ESCHA_PI0113_1_300dpi.jpg
Doppelventil-Steckverbinder Bauform A.

Doppelventil-Steckverbinder Bauform A.

Die neuen Doppelventil-Steckverbinder in Bauform A sind für einen Spannungsbereich bis 24V AC/DC zugelassen und bieten vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten. So sind z. B. Varianten mit M12x1-Interface oder mit angespritzter Leitung erhältlich. Die Leitungslänge ist mit 15 und 40 cm oder in kundenspezifischer Wunschlänge als UL-gelistete PUR- sowie UL-gelistete PVC-Leitungsqualität ausgeführt.

Bei der neuen Generation der Ventilsteckverbinder mit geradem Kabelabgang wird das Kabel vom Ventilsteckverbinder weg nach oben geführt, wodurch sie sich für enge Platzverhältnisse eignet. Die Ventilsteckverbinder können am Kabelabgang mit einem Gewinde für Schutzschläuche versehen werden – und es ist zwischen Versionen mit 24V AC/DC oder 230V AC/DC Betriebsspannung sowie mit und ohne Schutzbeschaltung zu wählen.

Für Applikationen, in denen es erforderlich ist, mit standardisierten M12x1-Anschluss- oder Verbindungsleitungen auf einen Ventilsteckverbinder zu gehen, bietet ESCHA den neuen Adapter an – bei diesem befindet sich die M12x1-Schnittstelle direkt am Ventilsteckverbinder und ermöglicht damit eine einfache, platzsparende und schnell zu realisierende Lösung.

Aufgrund ihrer grundlegenden Neukonstruktion beanspruchen alle Typen des Ventilsteckverbindersortiments von ESCHA weniger Bauraum als zuvor. Sie sind staub- und wasserdicht gemäß der Schutzklasse IP67 und erfüllen die IP69K-Anforderungen gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung. Durch ihre transluzente Umspritzung in grau-schwarz garantieren die Ventilsteckverbinder eine sehr gut sichtbare LED-Anzeige in allen Einbaulagen.

Doppelventil-Steckverbinder Bauform A.
Ventilsteckverbinder Bauform A mit geradem Kabelabgang und Schutzschlauch.
Adapter M12x1 auf Ventilsteckverbinder.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Verbindungstechnik, Steckverbinder

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren