Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Sichere Stromversorgung in Serverräumen

: BellEquip


Bei der neuen Online USV Generation Sentinel Dual SDU von Riello UPS wurde der Leistungsfaktor auf 1:1 bzw. kVA = kW maximiert. Die 1/1-phasigen Online-Doppelwandler-USVs sind mit 5, 6, 8 sowie 10 kVA bzw. kW erhältlich und sorgen für Zuverlässigkeit bei unternehmenskritischen Anwendungen.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe187/14270/web/Sentinel_Dual_SDU_Tower_.jpg
„Die Sentinel Dual SDU Serie bringt alle Fähigkeiten mit, die man für eine kompromisslose Sicherstellung der Stromversorgung in Serverräumen benötigt“, zeigt sich USV Fachmann Ing. Markus Schuh aus dem Hause BellEquip von der neuen Serie begeistert. Der bestmögliche Leistungsfaktor war Riello UPS aber nicht genug. Durch das Parallelschalten von bis zu drei USVs kann die dreifache Leistung erreicht werden und die Möglichkeit eines N+1 Redundanzbetriebes bietet höchste Sicherheit für kritische Systeme in der IT bis hin zu Sicherheitseinrichtungen. Die Online-Doppelwandler-USVs mit einer Effizienz von bis zu 95 % können im Economy Mode zudem unkritische Verbraucher direkt mit der Line Interactive Technologie versorgen, womit der Wirkungsgrad auf bis zu 98 % erhöht werden kann.

Einfache Installation und Handhabung

Ein großes Plus der Sentinel Dual SDU Serie ist die wahlweise Installation als Tower- oder Rack-Variante, wobei je nach Anwendung das Digital-Display gedreht werden kann. Zudem bieten die SDU Modelle, zum Unterschied zu den Vorgängermodellen, bereits Kaltgerätestecker für die Ausgangsverteilung. Die Betriebsart der Plug-and-Play USVs wird direkt am Geräte-Display oder über die USV-Software programmiert. Die Kommunikation kann über alle gängigen Betriebssysteme erfolgen. Neben einem USB- und RS232-Anschluss verfügt die Sentinel Dual SDU über einen Steckplatz für
Kommunikationskarten.

Top Batteriemanagement

Riello UPS ist es durch eine optimierte Batterienutzung weiters gelungen, die Effizienz und Lebensdauer wesentlich zu erhöhen. Automatischer und manueller Batterietest, der Batterietausch ohne Unterbrechung der Lastversorgung (Hot Swap) und die unbegrenzte Verlängerung der Überbrückungszeiten mit Batteriemodulen sorgen für höchste Zuverlässigkeit der Batterien.





Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Stromversorgungen

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe192/14294/web/BE_Powerlink_de_ohne.jpgPOWERLINK Master-Lösung integriert in CODESYS
Zahlreiche Steuerungshersteller verwenden CODESYS als Entwicklungsumgebung für ihre Steuerungen. Seit einem guten Jahr können Maschinenbauer nun auch von den Vorteilen des Echtzeit-Netzwerkes POWERLINK profitieren, wenn sie ihre Applikationenn mit CODESYS programmieren. Denn mit Ende 2015 stellte der Industrie-4.0-Lösungsanbieter BE.services ein Softwarepaket zur Verfügung, das den openPOWERLINK Stack und einen CODESYS Runtime System I/O-Treiber zum Koppeln mit dem Stack enthält. Mit dem POWERLINK Configuration Editor, der als kostenloses Paket im CODESYS Store erhältlich ist, können Benutzer sowohl den Managing Node als auch den Controlled Node direkt in CODESYS konfigurieren. x-technik sprach mit Dimitri Philippe, Geschäftsführer von BE.services, und Dr. Christoph Gugg, Technology Manager bei der EPSG, welche Vorteile sich durch die Kombination der zwei Automatisierungstechnologien für deren Anwender ergeben.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren