Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Sichere Daten mit dem Mini-ITX Board

: Spectra


Bei Kassensystemen, Geld- oder Fahrkartenautomaten ist der Schutz der Transaktionsdaten besonders wichtig. Für diese Anwendungen ist das Mini-ITX Board MS-98E1 von Spectra besonders geeignet.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe187/13035/web/Spectra-MS-98E1_Mini-ITX-Board.jpg
Dieses Board kann über einen TPM-Sockel mit einem Trusted Platform Modul (TPM) erweitert werden. Diese Erweiterung bietet grundlegende Sicherheitsfunktionen. Ein Gerät mit TPM, speziell angepasstem Betriebssystem und entsprechender Software bilden zusammen eine Trusted Computing Platform (TC-Platform). Unbefugten Dritten wird somit der Zugang zu sensiblen Daten verwehrt. Ein weiteres Sicherheitsfeature bietet die ECC (Error correcting code) Speicherfunktion. Sie erkennt Datenverfälschung zwischen Arbeitsspeicher und Prozessor und korrigiert diese automatisch. Der hochmoderne Intel® Skylake Prozessor bietet in Verbindung mit dem Intel® C236 Serverchipsatz eine hohe Rechenleistung. Große Schreib- und Lesegeschwindigkeiten werden durch vier SATA 3.0 Ports unterstützt.

Für den Anschluss weiterer Peripheriegeräte, wie z.B. Display, Tastenfeld oder Scanner stellt das MS-98E1 multiple Video-Ausgänge für 3 unabhängige Displays sowie zahlreiche USB- und COM-Schnittstellen zur Verfügung. Ältere Eingabesysteme können über PS/2 angeschlossen werden.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
IPC

QR code

Special SPS IPC Drives

SPS_2016_80x80.png Die Fachmesse zur elektrischen Automatisierung, die SPS IPC Drives in Nürnberg, präsentierte sich 2016 größer und internationaler als je zuvor. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe187/12903/web/Christoph%20Trappl.jpgEinheitliches Interface für alle Software-Technologien
Mit mapp Technology hat B&R die Entwicklung von Maschinenapplikationen vor zwei Jahren vereinfacht. Nun baut B&R das Software-Framework weiter aus. Dr. Gernot Bachler und Christoph Trappl erklären, wie vorgefertigte und geprüfte Software-Module die Programmierung von Basis-Funktionen überflüssig machen und welche zusätzlichen Vorteile sich durch die Ausweitung von mapp Technology für Maschinen- und Anlagenbauer ergeben.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren

Häufig besuchte Firmenprofile