Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Seminarplan Mai 2017

: Festo


Festo Didactic ist weltweit tätig in der industriellen Aus- und Weiterbildung. Als Qualifizierungsanbieter für die Fertigungs- und Prozessautomatisierung umfasst das Angebot Bildungsausrüstungen für Aus- und Weiterbildungseinrichtungen sowie Training und Beratung für produzierende Industrieunternehmen.

SeminarankuendigungsBild.jpg
Folgende
Seminare stehen im Mai 2017 zum Angebot:

Instandhaltung und Wartung mechatronischer Systeme
Termin: 02. bis 05.05.2017
Umfang: 4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)
Ort: Festo Gesellschaft m.b.H., Linzer Straße 227, 1140 Wien

Querdenken – Innovativ entwickeln und konstruieren
Termin: 03. bis 04.05.2017
Umfang: 2 Tage (16 Unterrichtseinheiten)
Ort: Graz

Vertiefung SIMATIC STEP 7
Termin: 09. bis 12.05.2017
Umfang: 4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)
Ort: Festo Gesellschaft m.b.H., Linzer Straße 227, 1140 Wien

Grundlagen der Pneumatik und Elektropneumatik
Termin: 09. bis 12.05.2017
Umfang: 4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)
Ort: Festo Gesellschaft m.b.H., Linzer Straße 227, 1140 Wien

Energieeffizientes Automatisieren für die Instandhaltung
Termin: 16. bis 17.05.2017
Umfang: 2 Tage (16 Unterrichtseinheiten)
Ort: Graz

Vertiefung Hydraulik und Elektrohydraulik
Termin: 16. bis 19.05.2017
Umfang: 4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)
Ort: Festo Gesellschaft m.b.H., Linzer Straße 227, 1140 Wien

Wertströme erfassen, Wertströme gestalten
Termin: 22. bis 23.05.2017
Umfang: 2 Tage (16 Unterrichtseinheiten)
Ort: Festo Gesellschaft m.b.H., Linzer Straße 227, 1140 Wien

Grundlagen einer effektiven Instandhaltung
Termin: 23. bis 24.05.2017
Umfang: 2 Tage (16 Unterrichtseinheiten)
Ort: Graz

www.festo-tac.at


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

QR code

Special SPS IPC Drives

SPS_2016_80x80.png Die Fachmesse zur elektrischen Automatisierung, die SPS IPC Drives in Nürnberg, präsentierte sich 2016 größer und internationaler als je zuvor. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe187/12903/web/Christoph%20Trappl.jpgEinheitliches Interface für alle Software-Technologien
Mit mapp Technology hat B&R die Entwicklung von Maschinenapplikationen vor zwei Jahren vereinfacht. Nun baut B&R das Software-Framework weiter aus. Dr. Gernot Bachler und Christoph Trappl erklären, wie vorgefertigte und geprüfte Software-Module die Programmierung von Basis-Funktionen überflüssig machen und welche zusätzlichen Vorteile sich durch die Ausweitung von mapp Technology für Maschinen- und Anlagenbauer ergeben.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren

Häufig besuchte Firmenprofile