Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Produktionsplanung für alle in ORLANDO ERP integriert

: DECOM


Ab sofort müssen kleine und mittelständische Produktionsbetriebe nicht mehr auf Produktionsplanungssysteme verzichten, denn die auf die Bedürfnisse solcher Unternehmen fokussierte ERP-Software ORLANDO wurde um ein Paket für die Planung von Produktionsressourcen und die Auslastungskontrolle erweitert.

Kapazitaetsauslastung_monatlich.jpg
Mit hilfreichen Automatismen und in der Auslastungsübersicht grafisch editierbaren Job-Daten erhöht das Produktionsplanungsmodul in ORLANDO-ERP die Schlagkraft der Arbeitsvorbereitung.

Mit hilfreichen Automatismen und in der Auslastungsübersicht grafisch editierbaren...

Kleine und mittelständische Produktionsbetriebe mussten bisher vielfach auf Produktionsplanungssysteme verzichten. Auf den Bedarf größerer Fabriken zugeschnitten, sind die meisten handelsüblichen Systeme preislich nicht in der Kalkulation unterzubringen. „Es ist wirtschaftlich nicht darstellbar, für die Produktionsplanungssoftware doppelt so viel zu bezahlen wie für das gesamte ERP-Paket“, weiß Ing. Kurt Demberger, geschäftsführender Gesellschafter der DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co. KG. Mit einem integrierten Modul für die Planung und Auslastungskontrolle von Maschinen, Personal und sonstigen Ressourcen erweiterte DECOM daher jetzt ihre, besonders für die Bedürfnisse von Klein- und Mittelbetrieben optimierte ERP-Lösung ORLANDO.

Bessere Reaktionsfähigkeit für AV

Zur Sicherstellung der Praxistauglichkeit wurde die Software gemeinsam mit Neuhauser Verkehrstechnik GmbH als erstem Kunden einer Erprobungsphase unterworfen und abschließende Entwicklungsschritte in gegenseitiger Abstimmung implementiert. „Das Modul ist nicht als Konkurrenzprodukt für die mächtigen und daher teuren PPS-Systeme gedacht“, so Kurt Demberger weiter. „Es weist überall dort einen hohen Automatisierungsgrad auf, wo es die Arbeitsvorbereitung in einem typischen Klein- oder Mittelbetrieb erheblich entlastet und sicherer macht.“

Zudem können Jobs direkt in der Auslastungsübersicht grafisch per Drag & Drop auf andere Zeiten, Maschinen oder personelle Ressourcen
verschoben werden – etwa um die Auslastung gleichmäßiger zu verteilen.

Durch optimierte Planung der Produktion in der Arbeitsvorbereitung und bekannte Auslastungsdaten erhöht die in ORLANDO-ERP integrierte Produktionsplanung die Reaktionsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen.
  • flag of at DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co KG
  • Wolfernstraße 20b
  • A-4400 Steyr
  • Tel. +43 7252 52453 0
  • www.decom.at


Bericht in folgenden Kategorien:
ERP, Ressourceneffizienz

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe195/14665/web/a_Siemens_TIA_V15.jpgIndustrial Security Appliances im digitalisierten Umfeld
Die Verschmelzung der virtuellen und realen Produktionswelt fordert ein weitreichendes Portfolio auf sämtlichen Ebenen der Automatisierungspyramide wie auch in deren Anbindung an das Internet of Things. Eine wesentliche Voraussetzung dafür spielen sichere Verbindungen vom Entwicklungs- und Produktionsfloor bis hin zu einer sicheren Datenhaltung im Netz. Siemens bietet mit seinem Digital Enterprise Portfolio die technischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung von Industrie 4.0 und präsentierte auf der Messe SPS IPC Drives in Nürnberg dahingehend seine jüngsten Innovationen wie auch deren sichere Realisierung. Manfred Brandstetter, Leiter der Business Unit Factory Automation bei Siemens Österreich, erläuterte dazu die Details im Gespräch mit x-technik. Von Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren