Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Praxisworkshop „Schauplatz Fabrikplanung“

: Fraunhofer


Eine effiziente und zukunftsfähige Fabrik entsteht durch eine integrierte Planung, von der Produktion bis zum Bau – in der Praxis gibt es dabei oft noch Nachholbedarf. Im Praxisworkshop „Schauplatz Fabrikplanung – Best Practice von der ersten Idee bis zum erfolgreichen Betrieb“ am 25. April 2017 im Campus Wiener Netze in Wien vermitteln Experten von Fraunhofer Austria, Delta und step2solution, wie eine Fabrik gut abgestimmt entstehen oder ein bestehender Produktionsstandort verbessert werden kann.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe187/12687/web/schauplatz.jpg
Im Rahmen der halbtägigen Veranstaltung wird ein umfassender, praxisorientierter Blick auf das Thema Fabrikplanung ermöglicht und dabei die optimale Planung der zukünftigen Produktion, Fragen der Organisations- und Strategieentwicklung sowie des Baumanagements beleuchtet. Das notwendige Zusammenspiel dieser Planungsbereiche für eine erfolgreiche Fabrikplanung wird anhand von Fallbeispielen und Erfahrungen verdeutlicht. Zusätzlich haben Teilnehmer die Chance, sich in moderierten Gesprächsrunden mit renommierten Industrieunternehmen über Best-Practices auszutauschen.

Wenn Fabrikplanung ein Thema ist, ob im Fall eines Neubaus auf der grünen Wiese oder der Erweiterung und Optimierung bestehender Fabriken, kann der Schauplatz Fabrikplanung neue Impulse und Ideen für Planungsvorhaben geben.

Anmeldung und weiterführende Informationen
– bis zum 14. März profitieren Frühbucher.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe222/15861/web/F_Press_MRK_trade_fair_model_0037_cold1_2016_04.jpgKräftemessen auf der Intertool
In der ISO/TS 15066 ist von maximal zulässigen Kräften bei MRK-Anwendungen die Rede. Aber was steckt tatsächlich hinter den von dieser Technischen Spezifikation vorgegebenen biomechanischen Grenzwerten? Um ein bisschen ein Gefühl dafür zu bekommen, was da verlangt wird, lädt Pilz auf der diesjährigen Intertool zum selber Austesten ein. Was die Firma Pilz bei diesem Thema zum Experten macht und worauf es bei der Umsetzung einer normgerechten Mensch-Roboter-Kollaboration ganz allgemein ankommt, verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren