Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Partnerland Polen: Termine auf der Messe

: Deutsche Messe


Hannover Messe ist beides – Business auf den Ständen der ausstellenden Unternehmen, aber auch Austausch und Beziehungspflege auf wirtschaftspolitischer Ebene. Das gilt besonders für das Partnerland. Polen steht deshalb auf der Hannover Messe 2017 bei verschiedenen Veranstaltungen während der Messe im Mittelpunkt.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe187/12982/web/partnerland-polen-bild-medium-19-09_standard_teaser_tablet.jpg
Das beginnt schon am Sonntag vor der Messe: Neben der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel werden von polnischer Seite unter anderem Ministerpräsidentin Beata Szydło und Mateusz Morawiecki, Stellvertretender Ministerpräsident Polens und Minister für wirtschaftliche Entwicklung, bei der feierlichen Eröffnung dabei sein. Die drei hochrangigen Volksvertreter werden auch am Montagmorgen den traditionellen Messerundgang absolvieren. Dieser beginnt um 9 Uhr mit der Eröffnung des Polnischen Gemeinschaftsstands in Halle 3.

Dieser Stand wird an allen Messetagen der zentrale Anlaufpunkt für alle sein, die an B2B-Kontakten zu Polen interessiert sind. Das übergreifende Thema Technology Cooperation hat sich PARP, die polnische Agentur für Unternehmensentwicklung, für die Präsenz in Halle 2 – also im Rahmen der Research & Technology – auf die Fahnen geschrieben.

Business-Summit zu Mobilität und Industrie 4.0

Mehrere Events im Zusammenhang mit dem Partnerland Polen wird es im Bereich Global Business & Markets (Halle 3) geben. Am Montag steht dort von 11 bis 13 Uhr der Polnisch-Deutsche Business Summit auf dem Programm. Der Business Summit ist eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesverbands der Deutschen Industrie, der Polnischen Konföderation Lewiatan und der Hannover Messe. Im Zentrum der diesjährigen Gespräche steht die Entwicklung der deutsch-polnischen
Wirtschaftsbeziehungen – besonders in den Bereichen Mobilität und Industrie 4.0.

Am Dienstag geht es von 15 bis 16.45 Uhr in Global Business & Markets um die Chancen in der Industrieautomatisierung in Polen. Über die aktuelle Wirtschaftslage und Geschäftspotenziale im Partnerland informiert Germany Trade & Invest (GTAI) mit einer Podiumsveranstaltung. Im Fokus der Diskussion mit Gästen aus Verwaltung und Unternehmertum stehen vor allem praktische Aspekte vom Verkauf bis zur Produktion.

Einzelne Regionen stellen sich vor

Neben weiteren Seminaren und Präsentation am polnischen Gemeinschaftsstand werden sich zudem einzelne Wirtschaftsregionen aus Polen präsentieren: Am Mittwoch sind das die Regionen Opole (10 Uhr) und die Region Malopolski (11 Uhr) sowie am Donnerstag die Region Swietokrzyskie (11 Uhr).

Außerdem wird gefeiert: Am Messemittwoch von 18 bis 21 Uhr wird der polnische Stand zur Party-Location für die Partner-Country-Night mit Ausstellern und Besuchern der Hannover Messe.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
HMI

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe189/12945/web/HE_Interview_1.jpgABB übernimmt Perle der Maschinen- und Fabrikautomation
Mehr als nur gelungen kann man die Überraschung dieser Verkündung bezeichnen: ABB wird B&R übernehmen – oder, wie ABB-CEO Ulrich Spiesshofer sagte – die Perle der Maschinen- und Fabrikautomation. Für Kenner der automatisierenden Branche ist diese Meldung absolut nachvollziehbar. Ergänzen sich doch beide Unternehmen perfekt. So ist es auch kein Wunder, dass B&R unter dem Dach von ABB ein eigenes Unternehmen bleibt, wie B&R-Geschäftsführer Hans Wimmer im Gespräch mit der x-technik bekräftigt. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren