Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neu: WebShop für Antriebstechnik

Einkäufern von Antriebstechnik-Komponenten steht seit Mitte September ein neuer Webshop zur Verfügung um unkompliziert, rasch und bequem einzukaufen: Der neue Hainzl WebShop umfasst aktuell über 7.400 hochwertige Produkte und wird laufend erweitert.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe192/14031/web/Startseite_Webshop.jpg
Der neue Hainzl WebShop (www.hainzl.at/shop) umfasst aktuell über 7400 Produkte aus den Bereichen Antriebstechnik, Hydraulik, Elektrotechnik, Industriearmaturen und Zentralschmierungen. Das Produktangebot wird laufend erweitert.

Der neue Hainzl WebShop (www.hainzl.at/shop) umfasst aktuell über 7400 Produkte...

Angeboten werden führende Hersteller wie Danfoss, Centa, SKF, Lincoln, Turolla und viele weitere mit Produkten aus den Bereichen Antriebstechnik, Hydraulik, Elektrotechnik, Industriearmaturen sowie Zentralschmierungen. Die durchgehend hohe Nutzerfreundlichkeit des Webshops ermöglicht es Usern sich einen raschen Überblick über das Produktangebot zu verschaffen. Eine einfache Auswahl der Produktmerkmale mittels Filtermöglichkeit, sowie Produktvergleiche und eine intelligente Suchfunktion erleichtern das Finden des gewünschten Artikels. Zusätzlich werden in Echtzeit die Verfügbarkeit der Produkte sowie die Lieferzeit angezeigt. Der B2B-Webshop ist für jeden zugänglich. Nach erfolgter Anmeldung und Freischaltung werden Preise ersichtlich und Bestellungen können einfach durchgeführt werden.

Erreichbar ist der neue Webshop unter

www.hainzl.at/shop

www.hainzl.at


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe222/15861/web/F_Press_MRK_trade_fair_model_0037_cold1_2016_04.jpgKräftemessen auf der Intertool
In der ISO/TS 15066 ist von maximal zulässigen Kräften bei MRK-Anwendungen die Rede. Aber was steckt tatsächlich hinter den von dieser Technischen Spezifikation vorgegebenen biomechanischen Grenzwerten? Um ein bisschen ein Gefühl dafür zu bekommen, was da verlangt wird, lädt Pilz auf der diesjährigen Intertool zum selber Austesten ein. Was die Firma Pilz bei diesem Thema zum Experten macht und worauf es bei der Umsetzung einer normgerechten Mensch-Roboter-Kollaboration ganz allgemein ankommt, verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren