Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Multitouch-Vorteile + top Rechenleistung

: Beckhoff


Mit seinem äußerst umfangreichen Control-Panel- und Panel-PC-Spektrum bietet Beckhoff den optimalen Baukasten, um für die komplette Maschine oder Anlage durchgängig, flexibel und im einheitlichen Look-and-feel alle PLC-, Motion- und HMI-Aufgaben zu lösen. Die Einbau-Panel-PC-Reihe CP22xx verbindet dabei die Vorteile moderner Multitouch-Bedienung mit hoch leistungsfähigen Multicore-Prozessoren.

/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe85/3593/web/pr012014_Beckhoff.jpg
Der Einbau-Panel-PC CP22xx ist mit den Intel®-Core™-i-Prozessoren der neuesten Generation auch für Anwendungen mit höchsten Anforderungen an die Rechenleistung geeignet.

Der Einbau-Panel-PC CP22xx ist mit den Intel®-Core™-i-Prozessoren der neuesten...

Die Einbau-Panel-PCs CP22xx erreichen mit ihren Multicore-CPUs – Intel® Celeron®, Core™ i3, i5 (alle mit 2 Cores) und i7 (4 Cores) der dritten und vierten Generation maximale Rechenleistung. Somit lassen sich auch anspruchsvollste Steuerungs- und HMI-Aufgaben lösen – und das bei Displaygrößen von 12 bis 24 Zoll sehr flexibel und genau an die jeweilige Applikationsanforderung anpassbar.

Als Leistungsmerkmale bietet die CP22xx-Baureihe einen Mini-PCI-Slot frei für ab Werk eingebaute Karten, 2 GB DDR3-RAM (erweiterbar auf 16 GB), eine Festplatte, CFast-Karte oder SSD, einen On-Board-Dual-Ethernet-Adapter mit 10/100/1.000 Base-T-Anschluss und einen On-Board-SATA-RAID-1-Controller (Intel® Rapid Storage Technology). Weiterhin zählen zur Ausstattung eine serielle RS232-Schnittstelle und vier USB-2.0-Ports sowie optional bis zu vier weitere Ethernet-Ports.

Durchgängig Multitouch für die komplette Maschine oder Anlage

Die neue Einbau-Panel-Generation für Schaltschränke und Bedienpulte bietet ein skalierbares Spektrum aktiver und passiver Panel – für ein einheitliches Erscheinungsbild an der Maschine und Anlage.

Zur Verfügung stehen Multifinger-Touchscreens (PCT) in Displaygrößen von 7 bis 24 Zoll – und zwar in den Formaten 16:9 (Widescreen), 5:4 und 4:3 sowie im Landscape- und Portrait-Modus. Die Familie umfasst neben der CP22xx-Serie einen skalierbaren Baukasten an verschiedenen Displaygrößen
und Panel-PCs unterschiedlicher Leistungsklassen wie die CP26xx (kompakte Panel-PC-Serie mit ARM Cortex™-A8, 1 GHz), die CP27xx (lüfterlose Panel-PC-Serie mit Intel® Celeron® ULV 827E, 1,4 GHz), die CP29xx-0000 (Control Panel mit DVI/USB-Extended-Anschluss – Abstand zum PC bis 50 m) sowie die CP29xx-0010-Serie (Control Panel mit CP-Link 4 über Standard-CAT-7-Kabel – Abstand zum PC bis 100 m).

Für die Tragarmmontage bietet die rundum IP-65-geschützte Serie CP3xxx ein ebenso umfangreiches Spektrum an Multitouch-Panels und -Panel-PCs.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Panel-PCs

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren