Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Mit Kompakt-SPS auf Erfolgskurs

: Geva Elektronik


Mitsubishi Electric erweitert seine MELSEC Kompakt SPS FX3U-Serie. Die Verkaufszahl der „Kompakten“ übersteigt bereits die Acht-Millionen-Grenze. Die neue Steuerung Melsec FX3UC von Mitsubishi Electric basiert auf dem gleichen technischen Konzept wie die Melsec FX3U-Serie – ist dabei jedoch nur etwa ein Viertel so breit.

6816
Die neue Steuerung Melsec FX3UC basiert auf dem gleichen technischen Konzept wie die Melsec FX3U-Serie – ist dabei jedoch nur etwa ein Viertel so breit.

Die neue Steuerung Melsec FX3UC basiert auf dem gleichen technischen Konzept...

Das kleinste Grundgerät mit acht digitalen Eingängen und acht Transistorausgängen misst gerade einmal 35 x 90 x 89 mm (B x H x T). Die für komplexe Automatisierungsaufgaben ausgelegten Steuerungen haben eine Verarbeitungsgeschwindigkeit von 0,065 µs pro logischer Anweisung und gehören laut Angaben damit zu den schnellsten Kompakt-SPS-Systemen auf dem Markt. Bis zu sechs Module – vier analoge Funktionsadapter sowie je zwei serielle Schnittstellenmodule – lassen sich an den Adapterbus zusätzlich anschließen und machen die Steuerung sehr flexibel.

Die Kommunikationsmöglichkeiten der Melsec FX3UC sind vielfältig. Die Anbindung an alle gängigen Netzwerke wie Profibus-DP, CC-Link, DeviceNet, CANopen, AS-Interface, Modbus RTU/ASCII und Ethernet ist genauso möglich wie der Kommunikationsaustausch über serielle Schnittstellen, mit bis zu drei Geräten. Bereits in die Gehäusefront integriert ist eine serielle RS422-Programmierschnittstelle. Weitere Kommunikationsverbindungen (RS232, RS485) lassen sich über Module herstellen.

Auch für Positionieraufgaben ist die Kompakt-SPS bestens gerüstet. Drei Pulsausgänge und sechs schnelle Zähler mit einer Frequenz von bis zu 100 KHz sind bereits serienmäßig in die Grundgeräte integriert. Flexibel kombinierbare Zähler- und Positioniermodule – bis hin zur Steuerung von 16 Servoantrieben mit einer Geschwindigkeit bis 50 Megabit pro Sekunde – erweitern das Einsatzspektrum der Melsec FX3UC bis in den Bereich von Motion-Control-Anwendungen.

Der große Speicher für bis zu 64.000 Programmschritte und ein Programmierbefehlssatz mit 210 vorgefertigten Befehlen erleichtern die Programmerstellung und verkürzen die Inbetriebnahme.
  • flag of at Geva
  • Elektronik-Handelsgesellschaft mbH
  • Wiener Straße 89
  • A-2500 Baden
  • Tel. +43 2252 85552 0
  • www.geva.at

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Servoantriebe, Impulssensoren, Zähler , Gehäusesysteme

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren