Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Messe Control – Gradmesser für wirtschaftlichen Ausblick 2010?

: Schall Messen


Die 24. CONTROL nimmt im „Konjunktur-Schlüsseljahr“ 2010 einen besondern Platz ein. Da viele Unternehmen das Jahr 2010, insbesonders die ersten drei Monate als entscheidend für die weitere wirtschaftliche Entwicklung ansehen, findet die CONTROL gerade zum rechten Zeitpunktstatt. Denn die Anwender können sich früh über die neuesten QS-Lösungen informieren und optimal weil zeitnah investieren, um für den zu erwartenden Aufschwung bestens gerüstet zu sein.

Control1.jpg
Gitta Schlaak, Projektleiterin der QS-Messe CONTROL, berichtet von einer anhaltend regen Buchungstätigkeit seitens der „Vorjahres-Aussteller“ und von einem starken Interesse neuer Aussteller. Begleitend zum Ausstellungsprogramm der CONTROL, das die Bereiche Messtechnik, Werkstoffprüfung, Analysegeräte, Optoelektronik, QS-Systeme und Organisation abdeckt, werden auch Sonderschauen und Event-Foren geboten.

Die Sonderschau “Berührungslose Messtechnik”

will zur Verbreiterung der Akzeptanz berührungsloser Messtechnik beitragen, indem an ausgewählten Exponaten die Konstruktionsprinzipien, Eigenheiten und Grenzen der neuen Messmöglichkeiten demonstriert werden. Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Der Einsatz mechanischer Messmethoden ist häufig sehr zeitaufwändig und wird deshalb meist nur an Stichproben vorgenommen. Mit der berührungslosen optischen Messtechnik werden die Messungen derzeit etwa zehn- bis tausendfach beschleunigt, was zusammen mit günstigen Systemkosten einen breiteren Einsatzbereich eröffnet und in manchen Fällen sogar die Umsetzung von Null-Fehler-Konzepten in der Produktion erlaubt.

„Energieeffizienz in der Produktion“

Dieses Event-Forum - präsentiert vom Fraunhofer-Institut IPA - behandelt speziell die Aspekte Energiemanagement, energieeffiziente Maschinen- und Anlagenausrüstung sowie Energiemesstechnik.

„Ressourceneffizienz in der Produktion“

wird als Schwerpunktthema heuer durch Bildverarbeitung und optische Mess- und Prüftechnik präsentiert, denn angesichts des Klimawandels sowie der zunehmenden Verknappung und Verteuerung natürlicher Ressourcen rückt die nachhaltige Verbesserung der Energie- und Materialeffizienz in der Produktion verstärkt in das Zentrum der Betrachtung.

Termin: 04. – 07. Mai 2010
Ort: Stuttgart
Link: www.control-messe.de

Zum Firmenprofil >>



QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/12700/web/Genesysplus_PR_.jpgNeue Maßstäbe auf dem Markt der Stromversorgungen
Industrie 4.0 und die damit einhergehende Vernetzung von Fabriken bringt auch den Markt für Laborstromversorgungen in Bewegung – es gilt nämlich auch hier, dafür die entsprechenden Produkte zu kreieren. Modular verwendbar in vielen Anwendungsszenarien, Plug & Play-Eigenschaften, kompakte Baugrößen, Skalierbarkeit und vieles mehr wünschen sich die Anwender. x-technik hat dazu bei Bernhard Kluschat, Business Development Manager bei TDK-Lambda Germany GmbH, die neuesten Entwicklungen abgefragt und brandneue Infos zur Laborstromversorgung der jüngsten Generation aus dem Hause TDK erhalten. Von Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren