Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


M12-Stecker für PROFINET

: Metz Connect


Insbesondere für leistungsfähige und zuverlässige Verbindung mit Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit hat Metz Connect einen D-kodierten vierpoligen M12-Stecker Cat.

/xtredimg/2016/Automation/Ausgabe164/10318/web/METZ_CONNECT_M12-D-kodiert_FK-Stecker.jpg
Feldkonfektionierbarer M12 Stecker D-kodiert Cat.5 von Metz Connect

Feldkonfektionierbarer M12 Stecker D-kodiert Cat.5 von Metz Connect

5 Stecker entwickelt. Dieser eignet sich perfekt für PROFINET und EtherNet I/P Applikationen. Der robuste, feldkonfektionierbare Industriestecker aus Zinkdruckguss mit 360°-Schirmung lässt sich einfach und schnell ohne Spezialwerkzeug direkt von Ort anschließen und überzeugt durch außergewöhnlich hohe mechanische und elektrische Festigkeit. Am Stecker lassen sich Kabel von AWG 26/7 – 22/7 sowie AWG 24/1 – 22/1 anschließen. Im gesteckten Zustand sind die Stecker verschmutzungs- und feuchtigkeitsresistent (IP67).



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Kabel und Leitungen

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren