Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Lizenz für OPC UA .NET Standard Stack

Softing Industrial (ÖV: Buxbaum Automation GmbH) kündigt eine kommerzielle Lizenz für den OPC UA .NET Standard Stack an, der von Microsoft entwickelt und der OPC Foundation im Juni 2016 als Open-Source-Projekt auf GitHub zur Verfügung gestellt wurde.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe190/13399/web/OPC_UA_NET_Stack_052017_cmyk_300dpi.jpg
Mit dem OPC UA .NET Standard Stack von Softing wird die Implementierung von OPC UA-Produkten für sichere und innovative IoT-Lösungen einfacher.

Mit dem OPC UA .NET Standard Stack von Softing wird die Implementierung von...

Der OPC UA .NET Standard Stack zielt auf die .NET Standard Library ab. .NET Standard ermöglicht die Entwicklung von Apps, die auf allen heute verfügbaren üblichen Plattformen laufen, ohne dass hierfür plattformspezifische Modifikationen erforderlich sind. Cloud-Anwendungen und -Services werden ebenfalls unterstützt. Darüber hinaus fügt der .Net Standard-Stack Sicherheitsfunktionen hinzu und unterstützt Cloud-Anwendungen und -Services.

Softing Industrial plant, ab dem vierten Quartal 2017 eine kommerzielle Lizenz für den OPC UA .NET Standard Stack anzubieten und ihn damit allgemein für die kommerzielle Nutzung verfügbar zu machen. Die Vorbereitungsarbeiten und die technische Koordination mit der OPC Foundation und Microsoft laufen bereits. Die Unterstützung des aktuell verfügbaren Softing OPC UA .NET Toolkits durch Softing wird dadurch nicht berührt. Der entsprechende Support bleibt weiterhin verfügbar.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Branche aktuell, Automation aus der Cloud

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren