Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Kompakte, präzise Sensoren für die Intralogistik

: Wenglor Sensoric


Mit der Reflexschranke P1MM001 präsentiert Wenglor erstmals eine optische Reflexschranke, die ohne Reflektor arbeitet. Sie erkennt mit nur einem Knopfdruck jedes Objekt, das sich zwischen ihr und einem beliebig definierten Hintergrund befindet. Eine weitere Neuheit, die ebenso intralogistische Abläufe optimiert, hat Wenglor mit dem neuen High-Performance-Distanzsensor P1KY10x entwickelt – dieser ist einer der kleinsten derzeit am Markt erhältlichen Lichtlaufzeitsensoren.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe192/13972/web/Pressefoto_Reflexschranke_P1MM001.jpg
Kommt ohne Reflektor aus: die neue Reflexschranke P1MM001 von Wenglor.

Kommt ohne Reflektor aus: die neue Reflexschranke P1MM001 von Wenglor.

Optische Reflexschranke ganz ohne Reflektor

Die neue Reflexschranke ermöglicht es, Objekte auf großen Distanzen bis zu 500 mm ohne Reflektor sicher zu erkennen. Das besondere Funktionsprinzip, das auf der Auswertung der Signalstärke und der Winkelmessung basiert, benötigt als Referenz lediglich einen beliebigen Hintergrund, wie z. B. die Seitenwange einer Förderanlage. „Durch den Verzicht auf Reflektoren benötigen Reflexschranken weniger Raum und können flexibler in das Design der Anlagen integriert werden“, erläutert Wenglor sensoric-Produktmanager Christoph Lang und fügt hinzu: „Weitere positive Effekte sind die Kosten- und Zeiteinsparungen bei der Inbetriebnahme, da weniger Komponenten benötigt, installiert und gewartet werden müssen.“

Zusätzlich bietet die Reflexschranke eine intelligente Funktion zur dynamischen Nachregelung der Schaltschwelle. Sie gleicht äußere Einflüsse wie Verschmutzung und Temperaturschwankungen aus und sorgt so für ein dauerhaft präzises Schaltverhalten und weniger Stillstandzeiten, da keine Nachjustierung erforderlich ist. Das sichtbare Rotlicht ermöglicht eine einfache Ausrichtung der Sensoren, während ein Knopfdruck auf die Teach-in-Taste genügt, um sie für die jeweilige Anwendung einzulernen.

Das hochpräzise Messverfahren der Reflexschranke erkennt sogar transparente Objekte aus Glas, PET oder Folie. So können sie z. B. in Verpackungsprozessen transparente
/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe192/13972/web/wenglor_sensoric_P1KY101_Presse_2500x1660.jpg
Klein, aber leistungsstark: Der neue Lichtlaufzeitsensor in K-Bauform P1KY10x von Wenglor.

Klein, aber leistungsstark: Der neue Lichtlaufzeitsensor in K-Bauform P1KY10x...

Folien sowie Trays kontrollieren oder Objekte jeder Art auf Förderbändern sicher erkennen. In der Getränkeindustrie überwachen sie Getränkeflaschen über den gesamten Produktlebenszyklus – beginnend mit der Produktion der Flaschen, über die Abfüllung bis hin zur Rücknahme im Pfandflaschenautomat.

Der kleinste Lichtlaufzeitsensor von Wenglor: P1KY10x

Mit Miniaturmaßen von nur 32 x 16 x 12 mm, einer IO-Link-Schnittstelle und Reichweiten von bis zu 1.500 mm stellt der neue High-Performance-Distanzsensor P1KY10x eine einzigartige Kombination aus Kompaktheit und Leistungsfähigkeit dar.

P1KY10x ermittelt den Abstand zwischen Sensor und Objekt präzise anhand der Lichtlaufzeitmessung. Zwei voneinander unabhängige Schaltausgänge und die IO-Link-Schnittstelle machen ihn multifunktional einsetzbar, um die Distanz zu einem Objekt genau zu bestimmen oder um es an zwei beliebigen Schaltpunkten zu erfassen. Damit lassen sich nicht nur komplexe Anwendungen wie Fach-belegt-Meldungen oder Freiraumkontrollen in der Intralogistik lösen, sondern auch komplexe Applikationen wie Langsam-Stop-Schaltungen in Shuttlesystemen.

Der große Arbeitsbereich von 0 bis 1.500 mm steht für höchste Leistungsfähigkeit in Miniaturform und Flexibilität bei der Reichweite – was insbesondere in der Montage und Handlingtechnik zur Geltung kommt. Mit nur 15 mA Stromaufnahme ist der P1KY10x einer der sparsamsten Sensoren am Markt. Außerdem ist die integrierte Laserlichtquelle des Sensors dank Laserklasse 1 für das menschliche Auge ungefährlich.
Die hohe Fremdlichtunempfindlichkeit, die gut sichtbaren LEDs zur Zustandsanzeige sowie nur 4 g Eigengewicht runden den P1KY10x gekonnt ab.

Kommt ohne Reflektor aus: die neue Reflexschranke P1MM001 von Wenglor.
Klein, aber leistungsstark: Der neue Lichtlaufzeitsensor in K-Bauform P1KY10x von Wenglor.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Reflexions-Lichtschranken

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren