Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Industrie-Wärmebild-Multimeter

: FLIR Systems


Vor Kurzem hat Flir das digitale DM285 Industrie-Wärmebild-Multimeter vorgestellt, ein industrielles Prüf-, Fehlerlokalisierungs- und Diagnoseinstrument, das sich für zahlreiche elektrische und elektromechanische Anwendungen sowie zur Überprüfung von Heizungs-, Lüftungs-, Klimatisierungs- und Kühlsystemen (HLK) eignet.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/14965/web/DM285_application.jpg
Leistungsstarkes Prüf-, Fehlerlokalisierungs- und Diagnoseinstrument mit infrarotgesteuerter Messhilfetechnologie unterstützt Elektrikexperten beim Aufspüren von Problemen.

Leistungsstarkes Prüf-, Fehlerlokalisierungs- und Diagnoseinstrument mit infrarotgesteuerter...

Elektrik- und Außendienstexperten können die berührungslose Wärmebildgebungsfunktion des DM285 nutzen, um überhitzte Systemkomponenten schnell ausfindig zu machen und anschließend mithilfe seiner DMM-Testfunktionen die Fehlerursache zu erkennen und zu beheben. Das DM285 eignet sich ideal zur Fehlerdiagnose und -behebung bei elektrischen Anwendungen wie überhitzten Schaltschränken, Sicherungen und losen Kabelverbindungen. Es lässt sich zur Diagnose von Störungen und Defekten an elektromechanischen Vorrichtungen wie Kreisel- und Kolbenpumpen und Kompressoren, Elektromotoren und -antrieben und den zugehörigen Überwachungs- und Automatisierungssystemen nutzen. Außerdem ist es eine gute Wahl für HLK-Anwendungen sowie zur Reparatur von mit Platinen bestückten Elektronikbauteilen, Spannungsreglern, Netzteilen und Mikroprozessoren.

Das DM285 ist das fortschrittlichste Digital-Multimeter von Flir. Mit seinen 18 Funktionen und seiner Wärmebildauflösung von 160 × 120 Pixeln misst es Temperaturen von bis zu 400 °C, speichert die Daten für zehn Sätze von 40.000 Skalarmessungen und 100 Bilder und bietet eine Abruffunktion, die eine Datensichtung am Einsatzort ermöglicht. Es verfügt über eine integrierte Arbeitsleuchte und bietet flexible Akku-/Batterieoptionen. Dazu gehören der Flir TA04 Li-Polymer-Akku mit langer Lebensdauer und/oder AA-Standardbatterien, die gewährleisten, dass sich das DM285 rund um die Uhr nutzen lässt.

Zum Lieferumfang des DM285 gehören außerdem Batterien, hochwertige Silikonmessleitungen, Krokodilklemmen, ein Thermoelement-Messfühler Typ K, eine Messleitungsaufbewahrung/Halterung und eine weiche Tragetasche. Für das DM285 gewährt Flir eine zehnjährige
Garantie auf das Produkt und auf den Wärmebildsensor.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Ind Bildverarbeitung

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/12700/web/Genesysplus_PR_.jpgNeue Maßstäbe auf dem Markt der Stromversorgungen
Industrie 4.0 und die damit einhergehende Vernetzung von Fabriken bringt auch den Markt für Laborstromversorgungen in Bewegung – es gilt nämlich auch hier, dafür die entsprechenden Produkte zu kreieren. Modular verwendbar in vielen Anwendungsszenarien, Plug & Play-Eigenschaften, kompakte Baugrößen, Skalierbarkeit und vieles mehr wünschen sich die Anwender. x-technik hat dazu bei Bernhard Kluschat, Business Development Manager bei TDK-Lambda Germany GmbH, die neuesten Entwicklungen abgefragt und brandneue Infos zur Laborstromversorgung der jüngsten Generation aus dem Hause TDK erhalten. Von Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren