Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Hybrid-Busleitungen für Ethernet und Profinet

: igus


Mit den neuen Leitungskombinationen aus Ethernet- oder Profinet-Elementen und Poweradern in der CFBUS.PUR.H01 Serie zeigt igus auf der SPS IPC Drives neue Einkabellösungen speziell für den Einsatz in Energieketten. Durch den ölbeständigen PUR-Außenmantel eignen sich die neuen Leitungen insbesondere für den bewegten Einsatz in Werkzeugmaschinen und anderen anspruchsvollen Umgebungen. Um eine weltweite Nutzung zu ermöglichen, besitzt die Leitungsfamilie eine UL- und NFPA-Zulassung und erfüllt die Anforderungen nach EAC und CTP.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/14426/web/PM5817-1.jpg
Mit den neuen kombinierten Ethernet- und Powerader-Elementen der CFBUS.PUR.H01 Serie für CAT6 und Profinet erhalten Anwender bei igus eine getestete, platzsparende Einkabellösung mit 36 Monaten Garantie.

Mit den neuen kombinierten Ethernet- und Powerader-Elementen der CFBUS.PUR.H01...

Durch die Kombination von zwei Leitungen wird nicht nur Bauraum in der Energiekette gespart, sondern es können auch die Anschlüsse an Steuerungen kompakter ausgeführt werden, da nur noch ein Stecker für das gesamte System benötigt wird. Gleichzeitig verkürzt eine Einkabellösung die Konfektionierungszeit. Die CFBUS.PUR.H01.049 mit CAT6 und die CFBUS.PUR.H01.060 mit Profinet runden nun genauso wie neue Hybridleitungen mit Profibus- und Lichtwellen-Elementen die große Vielfalt an Leitungskombinationen von igus ab.

Garantierte Haltbarkeit

Wie alle Leitungen von igus wurden die Hybridleitungen unter realen Bedingungen bei unterschiedlichsten Temperaturen im hauseigenen 2.750 m² großen Labor getestet. Im Versuch zeigte sich, dass die neuen Ethernet-Leitungen mit einem Biegeradius von bis zu 12,5 x d in der e-kette dauerhaft sicher betrieben werden können. Deshalb gibt igus 36 Monate Garantie darauf. Die tatsächlich zu erwartende Lebensdauer ihrer Hybrid-Busleitungen für CAT6 und Profinet können sich interessierte Kunden vom chainflex Lebensdauerrechner (www.igus.de/chainflex_Lebensdauerrechner) berechnen lassen.

Halle 4, Stand 310


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Energieführungssysteme, Ketten, SPS IPC Drives

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe222/15861/web/F_Press_MRK_trade_fair_model_0037_cold1_2016_04.jpgKräftemessen auf der Intertool
In der ISO/TS 15066 ist von maximal zulässigen Kräften bei MRK-Anwendungen die Rede. Aber was steckt tatsächlich hinter den von dieser Technischen Spezifikation vorgegebenen biomechanischen Grenzwerten? Um ein bisschen ein Gefühl dafür zu bekommen, was da verlangt wird, lädt Pilz auf der diesjährigen Intertool zum selber Austesten ein. Was die Firma Pilz bei diesem Thema zum Experten macht und worauf es bei der Umsetzung einer normgerechten Mensch-Roboter-Kollaboration ganz allgemein ankommt, verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren