Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Höchste Verfügbarkeit auch bei rauen Bedingungen

: BellEquip


Mit den neuen PoE+ Ethernet Switches ESWP205-1SFP-T und ESWGP206-2SFP-T von B+B SmartWorx bietet BellEquip zwei Produkte für verlässliche Verbindung in schwierigsten Umgebungen. Die beiden Geräte wurden speziell für die industrielle Netzwerktechnik entwickelt, um höchste Verfügbarkeit auch bei erhöhten Temperaturbereichen von -40° C bis +85° C zu gewährleisten. Das IP30 Gehäuse hält starken Stößen, wiederkehrenden Vibrationen und sogar freiem Fall stand.

/xtredimg/2015/Automation/Ausgabe140/9007/web/ESWP205-1SFP-T.jpg
Der unmanaged ESWP205-1SFP-T verfügt über 4 PoE+ Ethernet und 1 Glasfaser SFP Port (Small Form-factor Pluggable). Der SFP Port überzeugt durch höchste Kompatibilität.

Der unmanaged ESWP205-1SFP-T verfügt über 4 PoE+ Ethernet und 1 Glasfaser...

Die Switches punkten vor allem durch die benutzerfreundliche Plug-and-Play-Installation, die die Inbetriebnahme von Endgeräten, wie IP Überwachungskameras, Wireless Access Points, IP Telefone, Sensoren und mehr, in schwer zugänglichen und rauen Umgebungen wesentlich vereinfacht. Zudem stellt Power over Ethernet (PoE) bis zu 30 Watt Leistung pro Port zur Verfügung und erübrigt somit zusätzliche Steckdosen und das Verlegen von Kabeln. Die Power-Management-Funktionen sorgen dafür, dass die Endgeräte mit der erforderlichen Stromleistung gespeist und zugleich vor kritischen Versorgungsqualitäten geschützt werden.

ESWP205-1SFP-T – industrieller PoE+ Ethernet Switch mit 4x RJ-45 und 1x SFP

Der unmanaged ESWP205-1SFP-T verfügt über 4 PoE+ Ethernet und 1 Glasfaser SFP Port (Small Form-factor Pluggable). Der SFP Port überzeugt durch höchste Kompatibilität und unterstützt jede Art von 100 Mbps Glasfaser. LEDs an der Frontseite des Gerätes zeigen den Verbindungs-Status für die 5 Ports sowie Stromversorgung und PoE+ Status an.

ESWGP206-2SFP-T – industrieller PoE+ Ethernet Switch mit 4x RJ-45, 2x SFP

Der unmanaged ESWGP206-2SFP-T verfügt über 4 Gigabit PoE+ Ethernet Ports und 2 Gigabit Glasfaser SFP Ports. Der Switch unterstützt mit seinen 2 SFP-Ports jede Art von Gigabit-Glasfaser-Anwendungen. Wie beim 5-Port-Switch kann über LEDs der Verbindungs-Status
für Ethernet und SFPs sowie Stromversorgung und PoE+ Status abgelesen werden. Mit der PD Reset Funktion können Problembehebungen auch von der Ferne durchgeführt werden.

B+B SmartWorx beweist einmal mehr ihre Kompetenzen für jede Umgebungsbedingung und wird demnächst auch eine neue, managed Serie an PoE+ Gigabit Ethernet Switches auf den Markt bringen.
Der unmanaged ESWP205-1SFP-T verfügt über 4 PoE+ Ethernet und 1 Glasfaser SFP Port (Small Form-factor Pluggable). Der SFP Port überzeugt durch höchste Kompatibilität.
Der unmanaged ESWGP206-2SFP-T verfügt über 4 Gigabit PoE+ Ethernet Ports und 2 Gigabit Glasfaser SFP Ports. Der Switch unterstützt mit seinen 2 SFP-Ports jede Art von Gigabit-Glasfaser-Anwendungen.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Industrial Ethernet

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe222/15861/web/F_Press_MRK_trade_fair_model_0037_cold1_2016_04.jpgKräftemessen auf der Intertool
In der ISO/TS 15066 ist von maximal zulässigen Kräften bei MRK-Anwendungen die Rede. Aber was steckt tatsächlich hinter den von dieser Technischen Spezifikation vorgegebenen biomechanischen Grenzwerten? Um ein bisschen ein Gefühl dafür zu bekommen, was da verlangt wird, lädt Pilz auf der diesjährigen Intertool zum selber Austesten ein. Was die Firma Pilz bei diesem Thema zum Experten macht und worauf es bei der Umsetzung einer normgerechten Mensch-Roboter-Kollaboration ganz allgemein ankommt, verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren