Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Gummi-Metall-Puffer für raue Umgebungen

: norelem


Gummi-Metall-Puffer nehmen Schwingungen auf, dämpfen Erschütterungen, reduzieren Beschleunigungen und mindern Körperschall. Sie kommen in weiten Teilen der Industrie, im Handwerk sowie im Haushalt zum Einsatz. Neben dem bewährten Sortiment aus Naturkautschuk und verzinktem Stahl bietet norelem jetzt zylindrische Gummi-Metall-Puffer in Edelstahl für raue Umgebungsbedingungen und für den Einsatz im Freien an. Die einfachen und kostengünstigen Standard-Elemente sind in den gängigen Ausführungen erhältlich und ab Lager lieferbar.

/xtredimg/2015/Automation/Ausgabe140/7269/web/PM_norelem_Gummipuffer_070415.jpg
Gummi-Metall-Puffer von norelem sind praktische Allrounder, wenn es um elastische Lagerung geht. Sie sind funktional, flexibel und universell einsetzbar und nehmen es sowohl mit Druck- als auch (in geringerem Umfang) mit Schubbelastungen auf. Damit lassen sich Maschinen, mechanischen Bauteile sowie Werk- und Arbeitstische schwingungsdämpfend lagern und verankern. Sie finden Verwendung bei der Installation von Aggregaten, Motoren, Kompressoren, Pumpen und Prüfmaschinen. Gummi-Metall-Puffer federn Bewegungen ab, fangen Stöße auf und sorgen für den lärmmindernden Betrieb von Waschmaschinen und anderer Haushaltsgeräten.

Wenn Gummi-Metall-Puffer Wind und Wetter ausgesetzt werden bzw. ihre Aufgabe dauerhaft in hochkorrosiven oder anderen aggressiven Umgebungen versehen müssen, sind die beständigeren Edelstahl-Varianten die richtige Wahl.

norelem bietet zylindrische Gummi-Metall-Puffer in Edelstahl:

- mit beidseitigem Gewindebolzen (Typ A: Ø 15 – 40, M4 – M8)
- mit Gewindebolzen einer- und Innengewinde andererseits (Typ B: Ø 8 – 40, M3 – M8)
- mit beidseitigem Innengewinde (Typ C: Ø 10 – 30, M4 – M8)
- mit einseitigem Gewindebolzen (Typ D: Ø 8 – 30, M3 – M8).

Sämtliche Teile werden in der Standardausführung in Naturkautschuk-Qualität und einer Härte von 55° Shore A gefertigt.
Gummi-Metall-Puffer von norelem sind über den Online-Shop oder per Katalog bestellbar.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Antriebstechnik

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/12700/web/Genesysplus_PR_.jpgNeue Maßstäbe auf dem Markt der Stromversorgungen
Industrie 4.0 und die damit einhergehende Vernetzung von Fabriken bringt auch den Markt für Laborstromversorgungen in Bewegung – es gilt nämlich auch hier, dafür die entsprechenden Produkte zu kreieren. Modular verwendbar in vielen Anwendungsszenarien, Plug & Play-Eigenschaften, kompakte Baugrößen, Skalierbarkeit und vieles mehr wünschen sich die Anwender. x-technik hat dazu bei Bernhard Kluschat, Business Development Manager bei TDK-Lambda Germany GmbH, die neuesten Entwicklungen abgefragt und brandneue Infos zur Laborstromversorgung der jüngsten Generation aus dem Hause TDK erhalten. Von Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren