Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Funktionelle Gehäuse für Embedded PCs

: Fischer Elektronik


Fischer Elektronik bietet neu entwickelte Gehäuse für Embedded PCs an, die durch ihr modernes Design mit praktischen und funktionellen Eigenschaften gekennzeichnet sind.

/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe85/3883/web/2014_Foto_embedded.jpg
Die Embedded PC Gehäuse von Fischer Elektronik sind standardmäßig in drei verschiedenen Oberflächenausführungen (naturfarbeneloxiert, schwarzeloxiert oder deren Kombination) erhältlich.

Die Embedded PC Gehäuse von Fischer Elektronik sind standardmäßig in drei...

Anders als bei üblichen Computern sind bei diesen PCs nur die Komponenten in das System integriert, die für die entsprechende Anwendung benötigt werden – so kann ein Embedded PC wegen der geringen Leistungsaufnahme in der Regel lüfterlos betrieben werden. Dazu bietet Fischer Elektronik neu entwickelte Gehäuse an – in modernem Design mit praktischen, funktionellen Eigenschaften. Die einseitig offenen, U-förmigen Aluminium-Gehäuseprofile verfügen über außenliegende Kühlrippen, innenseitige Führungskanäle für schiebbare Vierkantmuttern oder Gewindestreifen, die einer Befestigung der Mainboard Platine mittels längenvariabler Abstandsbolzen dienen.

Des Weiteren gewährleisten die im Strangprofil integrierten seitlichen Führungsnuten eine Aufnahme von ungenormten Leiterplatten, Elektronikkomponenten oder Montageplatten. Eine 2 mm starke Bodenplatte sowie stirnseitige, an die Profilkontur angepasste Deckelplatten, runden den robusten Gehäuseaufbau ab.

www.fischerelektronik.at


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Embedded-PCs

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren