Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Frequenzumrichter im Buchformat

: Getriebebau NORD


Der SK 500E Frequenzumrichter von NORD im Buchformat bietet intelligente Lösungsmöglichkeiten. Einfach zu parametrieren und durch die vollautomatische, intelligente Motoridentifikation schnell in Betrieb zu nehmen, ist der SK 500E nicht nur bei Standardanwendungen zu finden sondern in der Ausstattungsvariante SK 520E auch bei komplexen Anforderungen. Das durchdachte mechatronische Konzept des NORDAC SK 500E bietet bequemen Geräteeinbau und unterstützt mit den steckbaren Steuerklemmen eine schnelle Installation.

4430
Die Inbetriebnahme erfolgt auf der Basis der NORDAC-Parameterstruktur, die zusätzlich durch eine umfassende Motordatenbank und der automatischen Motorparameteridentifikation unterstützt wird.
Mit der PC-Bedien- und Parameriersoftware NORD CON kann direkt über die Standardschnittstelle RS232/485 die Dateneingabe erfolgen und zur Antriebsoptimierung jede Kenngröße oszillographiert werden. Bei einer Gerätediagnose sind alle Betriebswerte verfügbar, die im Fehlerfall mit Betriebsstundenangaben archiviert und dokumentiert werden.

Anlagenzuverlässigkeit

Für ein Maximum an Anlagenzuverlässigkeit verfügt der SK 500E über umfangreiche integrierte Überwachungsfunktionen und einer EMV-Entstörung, die den Einsatz sogar in Wohnbereichen ermöglicht. Durch die Überwachung von Eingangsspannung, Ausgangsstrom und Motortemperatur und intelligentem Bremsenmanagement werden Antriebe sicher und zuverlässig betrieben.

SK 500E - Umrichter der Kompaktklasse

-
Vier Parametersätze, online umschaltbar
- Sensorlose Stromvectorregelung für bis zu 400% Drehmoment
- Automatische Motorparameteridentifikation
- 7 Steuereingänge, parametrierbar auf verschiedene digitale und analoge Steuerfunktionen
- 2 Digitalausgänge, 1 Analogausgang
- Integrierter Bremschopper und Ansteuerung für elektro magnetische Motorbremse
- PID-Regler und Prozessregler
- RS 232 & RS 485 Schnittstelle
- 32 Festfrequenzen (binär codiert)
- Motorpotifunktion
- Endschalterauswertung
- Motor–Fangschaltung

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Frequenzumrichter, PID-Regler, Bremsen

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/12700/web/Genesysplus_PR_.jpgNeue Maßstäbe auf dem Markt der Stromversorgungen
Industrie 4.0 und die damit einhergehende Vernetzung von Fabriken bringt auch den Markt für Laborstromversorgungen in Bewegung – es gilt nämlich auch hier, dafür die entsprechenden Produkte zu kreieren. Modular verwendbar in vielen Anwendungsszenarien, Plug & Play-Eigenschaften, kompakte Baugrößen, Skalierbarkeit und vieles mehr wünschen sich die Anwender. x-technik hat dazu bei Bernhard Kluschat, Business Development Manager bei TDK-Lambda Germany GmbH, die neuesten Entwicklungen abgefragt und brandneue Infos zur Laborstromversorgung der jüngsten Generation aus dem Hause TDK erhalten. Von Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren