Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Fortbildungsoffensive heimischer Automatisierer

: Festo


Gemeinsam luden Festo, Fanuc, Phoenix Contact, SAP, Sick und Beckhoff Automation in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich zur Forbildungsoffensive in Sachen "Ausbildung für Industrie 4.0" in den Festo Learnspace.

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe245/15732/web/CP_Factory.jpg
Industrie 4.0 verlangt nach erweiterten und auch ganz neuen Qualifikationen. Festo Didactic bietet mit der CP Factory eine cyberphysische Lern- und Forschungsplattform, die die Stationen einer realen Produktionsanlage praxisnahe abbildet.

Industrie 4.0 verlangt nach erweiterten und auch ganz neuen Qualifikationen....

Die Welt ist digitaler geworden und die Jugendlichen wachsen heute mit Internet und sozialen Netzwerken auf. Das spiegelt sich auch in ihrem Arbeits- und Lernverhalten wider. Mobile Endgeräte, auch bei der Ausbildung nutzen, ist eine Herausforderung der Zukunft.

Blick in die Zukunft

Industrie 4.0 – was ist das? Wie steht es um das Zusammenspiel von Aktuatoren und Sensoren mit Cloud-Diensten? Was ist überhaupt ein smarter Sensor und was muss er können? Wie verändert die Digitalisierung die Pneumatik und was hat Piezo-Technologie damit zu tun? Was passiert, wenn Mensch und Roboter auf engstem Raum zusammenarbeiten? Welche Auswirkungen haben die neuen Möglichkeiten auf die Business-Prozesse und die Produktion? Das sind nur einige der Fragen, die anlässlich der knew.tech18 von
Industrie-Experten praxisnah beleuchtet wurden.

Für Lehrkräfte war die Teilnahme an der knew.tech kostenlos. Der gesamten Tag im Festo Learnspace war gespickt mit aktuellen Themen, die auch zum Fragen und Testen moderner Lernumgebungen einluden. Der Anklang der Teilnehmer war groß und das Feedback motivierend für die nächste Veranstaltung im Frühjahr 2019.

Qualifikation Industrie 4.0

Festo Didactic unterstützt Labore und Werkstätten mit seiner umfangreichen Palette an Lernsystemen. Das Angebot umfasst das gesamte Programm: Von der Planung bis hin zur Installation sowie Training und Beratung.

Kontakt:

Komponenten und Systeme für die Industrie- und Prozessautomation

Wien, 14. Bezirk

ca. 145 Mitarbeiter (18.800 weltweit)

www.festo.at

www.festo-didactic.at



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Aus- und Weiterbildung

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren