Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Flaschen perfekt im Griff

: Yaskawa


Mit AirGrip präsentiert Yaskawa eine innovative Lösung für das roboterbasierte Handling von Getränkeflaschen. Montiert auf einem Motoman-Handlingroboter ermöglicht das patentierte Tool sichere, flexible und schnelle Be- und Entladeprozesse für Glas- und Plastikflaschen in Kästen, Trays und Multipack-Gebinden.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe192/13937/web/PV7A9531_Foto_Martin_Palm.jpg
Im Zusammenspiel mit einem Motoman-Handlingroboter ermöglicht die patentierte Greifer-Lösung AirGrip von Yaskawa sichere, flexible und schnelle Be- und Entladeprozesse für Glas- und Plastikflaschen. (Bild: Yaskawa/Martin Palm)

Im Zusammenspiel mit einem Motoman-Handlingroboter ermöglicht die patentierte...

Stabile, robuste Gummi-Griffmanschetten gewährleisten selbst bei Hochgeschwindigkeitsanwendungen einen sicheren Halt der Flaschenhälse – ohne dass es bei den schnellen Be- und Entladebewegungen zu Beschädigungen der Verschlusskappen kommt. Die Aufnahme der Flaschen erfolgt mittels Druckluft. Dadurch bleibt die mechanische Beanspruchung gering, was den Wartungsaufwand minimiert.



Die Manschetten können es mit unterschiedlichen Flaschen-Höhen aufnehmen, da sie nach oben offen sind. Grundsätzlich sind diese in Leichtbauweise ausgeführten und einfach zu reinigenden Tools in fünf Standard-Größen verfügbar. Bei Bedarf gibt es die Greifer aber auch maßgeschneidert. Ein Sortiertisch mit optional einem oder zwei Robotern rundet das AirGrip-System ab: Er ermöglicht die automatisierte Zuführung sowohl von Einzelflaschen als auch von Multipacks mit 0,5 bis 2 Liter Flascheninhalt.

Erfolgreicher Praxiseinsatz

Der norwegische Getränkehersteller Roma Mineralvannfabrikk AS sah sich 2014 mit einer Reihe von Aufträgen konfrontiert, die ein Maximum an Flexibilität erforderten. Anforderungen, die mit der bestehenden Verpackungstechnik nicht zu erfüllen waren. Mit einer roboterbasierten Handling-Lösung aus dem Hause Yaskawa ließ sich der Absatz allerdings um rund 30 % steigern. Zwei leistungsfähige Motoman-Modelle – ein 5-achsiger Schwerlastroboter SP800 mit 800 kg Traglast und ein 4-achsiger Palettierer MPL500 mit einer Kapazität von 500 kg – in Verbindung mit dem AirGrip-System inklusive Sortiertisch sorgten
für entsprechende Abfüllkapazitäten.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Fördertechnik, Greifer, Industrieroboter, Robotik & Handhabung

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren