Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Auerböck übernimmt Geschäftsführung

: Turck


Ab 1. November 2015 ist Stephan Auerböck neuer Geschäftsführer der Turck GmbH in Österreich. Der 44-jährige Ingenieur war seit der Übernahme der ehemaligen Turck-Vertretung Intermadox und der Gründung der Turck GmbH im Jahr 2010 als Vertriebsleiter und Prokurist bereits für das komplette operative Geschäft in Österreich verantwortlich.

/xtredimg/2015/Automation/Ausgabe132/8844/web/Turck2415_Stephan_Auerboeck.jpg
Der bisherige Vertriebsleiter und Prokurist Stephan Auerböck übernimmt ab November die Geschäftsführung der österreichischen Turck-Niederlassung in Wien.

Der bisherige Vertriebsleiter und Prokurist Stephan Auerböck übernimmt ab...

Stephan Auerböck löst in dieser Position Christian Wolf ab, der bislang die Geschäftsführung der Turck GmbH zusätzlich zu seinen Geschäftsführungsaufgaben bei der Hans Turck GmbH & Co. KG sowie der Turck Holding ausübte.

„Die Ernennung von Stephan Auerböck zum Geschäftsführer ist ein weiterer Schritt, der das Engagement der Turck-Gruppe im österreichischen Markt unterstreicht. Wir freuen uns, die Position mit einem so erfahrenen Mann aus dem eigenen Hause besetzen zu können, der das Unternehmen in unserem Nachbarland kontinuierlich weiterbringen wird“, erklärt Turck-Geschäftsführer Christian Wolf.

Auch Stephan Auerböck freut sich über die Ernennung: „Ich bin sehr stolz auf mein Team und das, was wir hier in Österreich erreicht haben. Gemeinsam haben wir uns zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden bestmöglichen Service zu liefern und Turck noch stärker als

Automatisierungspartner zu etablieren.“



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren