Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


„Automation 4.0 – flexibel, offen, sicher“ als Messemotto

: Sigmatek


Unter dem Motto „Automation 4.0 – flexibel, offen, sicher“ zeigt Sigmatek auf der SPS IPC Drives in Nürnberg Automatisierungskomponenten und Lösungen für intelligente Fabriken, vernetzte Maschinen und effiziente Produktionsprozesse. Highlights sind u. a. die multitouchfähigen, modularen ETT-Widescreen-Panels, das mobile Bedienpanel HGW 1033 mit wireless Datenübertragung sowie Multitouchscreen und neue Hutschienenmodule der schlanken S-DIAS Serie wie das kompakte Schrittmotormodul ST 151 mit STO-Funktion.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/14265/web/HMI_Widescreen_Pressebild.jpg
Die modularen ETT-Widescreen-Panels von Sigmatek mit Multitouch.

Die modularen ETT-Widescreen-Panels von Sigmatek mit Multitouch.

Bei den neuen multitouchfähigen, modularen ETT-Widescreen-Panels wird ein intuitives Bedienen mit Mehr-Finger-Eingaben durch die Projective Capacitive Touch-Technologie ermöglicht, die zudem für mehr Sicherheit in der Handhabung von Maschinen und Anlagen genutzt werden kann – beispielsweise durch zwingend erforderliches, gleichzeitiges Betätigen von zwei Schaltflächen.

Flexible Einsatzmöglichkeiten ergeben sich durch den modularen Aufbau. Jedes Widescreen-ETT kann wahlweise mit aufsteckbarer CPU- oder HMI-Link-Einheit ausgestattet werden. Die CPU-Einheiten mit EDGE2-Technology-Dualcore-Prozessoren unterstützen OPC UA-Kommunikation und verfügen je nach Ausführung über einen 1 bis 2 GB internen Programm- und Datenspeicher (DDR3 RAM) und 512 MB bis 16 GB microSD Speicher. Standardmäßig sind 2 x Ethernet, 1 x USB 2.0, 1 x USB-OTG integriert. Mit der HMI-Link-Einheit lässt sich das Bedienpanel bis 100 m abgesetzt vom Schaltschrank-PC einsetzen. Die Multitouch-HMIs sind in fünf verschiedenen Displaygrößen von 10,1 Zoll bis zu 21,5 Zoll erhältlich.

Wireless, Multitouch & Safety-Funktionen

Das wireless Handbediengerät HGW 1033 punktet u. a. mit Safety-Funktionen wie einem Zustimmtaster, einem Schlüsselschalter und einer beleuchtbaren Not-Halt-Taste. Inaktiv erscheint die Taste grau, ein rot leuchtender Pilzknopf signalisiert, dass das HGW 1033 korrekt ins System eingebunden und die Safety-Elemente funktionsbereit sind.

Wie die funktionsgerichteten Daten werden auch die Safety-Daten über das Standard-WLAN-Netzwerk
/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/14265/web/ST151_Pressebild.jpg
Das ST 151 ist eine kompakte Schrittmotoransteuerung mit STO-Funktion.

Das ST 151 ist eine kompakte Schrittmotoransteuerung mit STO-Funktion.

übertragen – allerdings nach dem Black-Channel-Prinzip. Mit dem kabellosen HMI kann der Maschinenbediener die Einsichtsstellen flexibel wählen und zudem gleich mehrere Maschinen, Roboter oder Anlageneinheiten mit nur einem Panel bedienen. Dazu ist eine sichere 7-Segmentanzeige zur Maschinenkennung integriert.

Für die nötige Visualisierungspower sorgen ein Dualcore-EDGE2-Technology-Prozessor sowie das ebenfalls integrierte Akku-Pack, das einen 2-Stunden-Dauereinsatz des mobilen Panels ohne Nachladen gewährleistet. Das wireless Panel unterstützt die OPC UA-Kommunikation und verfügt standardmäßig über eine USB-Schnittstelle. Optional kann es mit einem RFID-Reader – beispielsweise zur Freigabe von Berechtigungslevel – ausgestattet werden.

Schrittmotormodul mit STO-Funktion

Die neuen Vertreter der S-DIAS-Familie – das Stromreglermodul SR 022 für die Ansteuerung von Gleichstrommotoren und das ST 151 für Schrittmotoren mit STO-Funktion – wird es ebenfalls am Sigmatek-Stand in Nürnberg zu sehen geben. Das ST 151 ist für die Ansteuerung zweiphasiger Schrittmotoren bis 50 V DC Nennspannung und 5 A Dauerstrom im Voll- und Halbschrittbetrieb ausgelegt. Zudem wird Microstepping mit 64 Mikroschritten pro Vollschritt unterstützt, wodurch sich ein sehr präziser und zugleich ruhiger Lauf des Motors erzielen lässt.

Das Schrittmotormodul verfügt über eine Inkrementalgeber-Schnittstelle für die Positionskontrolle des Schrittmotors sowie über einen 2-kanaligen Enable-Eingang zur Realisierung der Sicherheitsfunktion Safe Torque Off (SIL 3, PL e). Mittels STO wird der Antrieb im Bedarfsfall sicher in einen drehmomentlosen
Zustand überführt. Zudem sind zwei digitale Eingänge (+24 V DC) mit einer Eingangsverzögerung von 10 μs on board. Diese können als Endschalter, als Positionslatch oder für Referenzfahrten genutzt werden. Die Parametrierung erfolgt in der Steuerungsapplikation. So kann das ST 151 perfekt an den jeweiligen Schrittmotor und Einsatzbereich angepasst werden. In der Antriebs-Bibliothek des Engineering Tools LASAL steht eine große Auswahl an vorgefertigten Motion-Bausteinen zur Verfügung, sodass die Anwendung schnell startklar ist.

Halle 7, Stand 270







Die modularen ETT-Widescreen-Panels von Sigmatek mit Multitouch.
Das ST 151 ist eine kompakte Schrittmotoransteuerung mit STO-Funktion.
Wireless Bedienpanel mit Multitouch und Safety-Funktionen – das HGW 1033.



Zum Firmenprofil >>



QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren