Fachverlag x-technik
search
 
Barcode-Leser



  • thumbnail

    content type : di-soric

    ID-Hammer – robustes DPM-Lesegerät

    di-soric präsentiert mit dem ID-Hammer einen äußerst widerstandsfähigen Handheld-Reader. Er trotzt harten Umgebungsbedingungen sowie Stürzen in vielen industriellen Bereichen. Außerdem setzt er in Schnelligkeit,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Schmachtl

    Verpackt ohne Delle und Eselsohr

    Die neuen EU-Verordnungen zur Kennzeichnungspflicht von Lebensmitteln und deren Verpackung stellen Unternehmen in der Lebensmittelbranche vor große Herausforderungen. Angespornt von dieser Aufgabe entwickelte das...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Schmachtl

    Neu im Team: sys2READ

    Unter dem Motto „Systemwissen entscheidet“ präsentiert Schmachtl bei der Smart 2015 Systemlösungen rund um die Themen „Messen, Schützen, Prüfen, Positionieren“. Einen Fokus dabei bildet ein von Schmachtl...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Pepperl+Fuchs

    Ein Scanner für alle Fälle

    Mit seinem umfangreichen Zubehör kann der Barcodescanner VB14N verschiedenste Lesesituation zuverlässig lösen. Das erspart dem Anwender die Ausstattung seiner Anlage mit verschiedenen Scannertypen für...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Pepperl+Fuchs

    Neue Codeleser erschließen breites Anwendungsfeld

    Barcodes und DataMatrix-Codes befinden sich häufig auf glänzenden und spiegelnden Oberflächen, deren Reflexionen den Lesevorgang empfindlich stören können. Die kamerabasierten Codeleser der Serie OPC120 blenden...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Schmachtl

    Multitalentierter Barcodeleser

    Die neueste Barcodeleser-Baureihe BDL 300i von Leuze electronic (ÖV: Schmachtl) punktet mit umfangreichen Ausstattungsoptionen und Modularität – Anwender können selbst entscheiden, was der Barcodeleser alles kann....   
    mehr lesen >>




Events / Termine


Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Newsletter abonnieren